Gruppenleiterin misshandelt drei behinderte Bewohner*innen | Himmelkroner Heime

Eine Gruppenleiterin soll im Herbst 2018 drei Bewohner*innen mit Behinderung in den Himmelkroner Heimen in Himmelkron (Bayern) misshandelt haben. Gegen zwei weitere Kolleg*innen wird ebenfalls ermitttelt. Ein Strafbefehl und eine Geldstrafe wurde von der Haupttäterin akzeptiert. Sie arbeitet außerdem derzeit nicht mehr in der Einrichtung. Gegen die zwei weiteren Mitarbeitenden wird noch ermittelt.

Allgemeine Informationen

Aktenzeichen
18-00-00-01-02-01

Gewalt

Häufigkeit
unbekannt / unklar / unvollständig
Wann?
Herbst 2018
Gewaltformen
  • Beschimpfung
  • Entzug von Freiheitsrechten
  • Körperverletzung
  • physische Gewalt
  • psychische Gewalt
Fazit

Die mutmaßlich stattgefunde Gewalt wird als Schläge, Beleidigung und Freiheitsentzug beschrieben.

Betroffene*r

Recherche abgeschlossen?
Ja
Anzahl
3
Fazit

Betroffen waren mutmaßlich drei Bewohner*innen. Davon sollen zwei geschlagen und einem Dritten ohne Genehmigung in ein Bett gesperrt und gegen den Willen Medikamente verabreicht worden sein.

Einrichtung

Name
Himmelkroner Heime
Institution
vollstationäre Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderungen
Ort
PLZ
95502
Ort
Himmelkron
Bundesland
Bayern
Land
Deutschland
Träger
Name
Diakonie Neuendettelsau
Institution
kirchlich
Schutzkonzept
Auswertung

Es ist unklar, ob ein Gewaltschutzkonzept existiert.

Öffentlich?
Nein

Täter*innen

Recherche abgeschlossen?
Ja
Anzahl
3
Fazit

Alle mutmaßlichen Täter*innen arbeiteten in der gleichen Einrichtung und hatten regelmäßig Zugang zu den Betroffenen.

1. Täter*in

Recherche abgeschlossen?
Ja
Persönliche Merkmale
Geschlecht
Weiblich
Bezug
Mitarbeiter*innen der Einrichtung

2. Täter*in

Recherche abgeschlossen?
Ja
Behinderung / Beeinträchtigung
unbekannt / unklar / unvollständig
Bezug
Mitarbeiter*innen der Einrichtung

3. Täter*in

Recherche abgeschlossen?
Ja
Behinderung / Beeinträchtigung
unbekannt / unklar / unvollständig
Bezug
Mitarbeiter*innen der Einrichtung

Folgen für die Täter*innen

Strafrechtliche Folgen
  • ausstehend / noch kein Urteil / Revision / Berufung
  • Geldstrafe
  • Strafbefehl
Zivilrechtliche Folgen
unbekannt / unklar / unvollständig
Disziplinarische Folgen
unbekannt / unklar / unvollständig
Fazit

Haupttäterin akzeptierte Strafbefehl und Geldstrafe. Sie arbeitet außerdem derzeit nicht mehr in der Einrichtung. Gegen die zwei weiteren Mitarbeitenden wird noch ermittelt.

Folgen für die Einrichtung

Maßnahmen der Einrichtung
unbekannt / unklar / unvollständig
Juristische Folgen
unbekannt / unklar / unvollständig
Fazit

Folgen für die Einrichtung sind unklar.

Folgen für die Vorgesetzten

Strafrechtliche Folgen
unbekannt / unklar / unvollständig
Zivilrechtliche Folgen
unbekannt / unklar / unvollständig
Disziplinarische Folgen
unbekannt / unklar / unvollständig
Fazit

Folgen für Vorgesetzte sind nicht bekannt.

Ratgeber

Haben Sie als Mensch mit Behinderung selbst Gewalt erfahren? Sind Sie Angehörige oder Mitbewohner*innen einer behinderten Person, der Gewalt widerfahren ist? Oder sind Sie vielleicht Mitarbeiter*in in einer Einrichtung und haben dort Gewalt mitbekommen? Im ausführlichen Ratgeber sagen wir Ihnen, was Sie tun können – und vielleicht auch müssen.

Meldung

Möchten Sie über Gewalt berichten, die Ihnen oder Ihnen nahestehenden Person widerfahren ist? Sie sind Mitarbeiter*in einer vollstationären Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderungen – und haben Gewalt mitbekommen? Sprechen Sie mit uns darüber. Wir gehen allen Fällen nach.